Trainingszeiten

Unser Training für Gehorsam und Gewandheit findet Mittwochs ab 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr statt.

Sonntags ab 10:00 Uhr findet unser Flächentraining statt. Hierzu stehen uns verschiedene Waldgebiete und Flächen im Salzlandkreis zur Verfügung.

Bei Interesse meldet Euch bei uns und schaut vorbei.

Gerne beantworten unsere Hundeführer und Ausbilder Eure Fragen.

Such und Hilf...

..ist nicht nur das Kommando welches wir unseren Hunden geben, es beschreibt auch am Besten unsere Arbeit.

Mit Hilfe unserer Hunde können wir große Gebiete in kurzer Zeit absuchen, für die wir alleine wahrscheinlich Tage bräuchten.

Sobald unsere Hunde die vermissten Personen gefunden haben, können wir diese ggf. medizinisch Erstversorgen.

Unsere Arbeit ist ehrenamtlich und nimmt neben unserem Beruf viel Zeit in Anspruch. Wir trainieren ca. 12 Stunden in der Woche.
Wir suchen, retten und helfen Menschen. 

 

Verbeller

Der Verbeller bleibt nach seinem Fund bei der vermissten Person und verbellt so lange, bis der Hundeführer an der Person ist.

Dabei darf der Hund einen Umkreis von 5m nicht verlassen.

Freiverweiser

Der Freiverweiser zeigt den Fund durch Anzeigen am Hundeführer an.

Die Anzeige kann in verschiedener Form (anbellen, anspringen, an einem Zergel ziehen…) stattfinden.

Wichtig ist,dass die Anzeigeform dem Hund entspricht
Nach der Anzeige gibt es zwei Formen der Rückführung .

  1. der Hund „pendelt“ zwischen Hundeführer und vermisster Person hin und her bis der Hundeführer die Person erreicht.
  2. der Hund führt, an der Leine, den Hundeführer zur vermissten Person zurück.

Bringsler

An seinem Halsband oder seiner Kenndecke hat der Hund das sogenannte „Bringsel“,welches er nach dem Fund aufnimmt und zu seinem Hundeführer bringt.

Wie auch bei dem Freiverweiser führt der Hund seinen Hundeführer nach der Anzeige zu der vermissten Person zurück.